Sprungmenü

obere Global-Navigation



Lohnsteuerkarte
Drucken

Lohnsteuerkarte

Wer die Zustellung der Lohnsteuerkarte für das Jahr 2011 erwartet, wartet vergebens. Ab 2011 ist die gute, alte Lohnsteuerkarte abgeschafft.

Von den Städten und Gemeinden werden von nun an keine Lohnsteuerkarten für Folgejahre mehr ausgestellt. Die für 2010 ausgestellte Karte gilt aber noch für das Jahr 2011 und 2012. Im Jahr 2013 soll ein elektronisches Verfahren der Finanzverwaltung (ELSTAM - Elektronisches Lohnsteuerabzugsmerkmal) eingeführt werden.

Was bedeutet dies für Bürger in Salzgitter: Änderungen, die ab dem 1. Januar 2011 gelten, werden nun ausschließlich vom Finanzamt Wolfenbüttel eingetragen, und zwar noch auf der Lohnsteuerkarte des Jahres 2010. Dies betrifft insbesondere den Wechsel der Steuerklassen oder anderen Veränderungen, wie zum Beispiel nach Heirat oder Trennung, bei der Eintragung von Kindern oder beim Ein- bzw. Austritt in eine Kirchengemeinde.

Geht die bisherige Lohnsteuerkarte verloren, stellt ab dem 1. Januar das Finanzamt eine Ersatzbescheinigung aus. Wer für das Jahr 2011 oder 2012 zum ersten Mal eine Lohnsteuerkarte benötigt, erhält vom Finanzamt eine Ersatzbescheinigung genauso wie diejenigen, die einem Zweitjob nachgehen wollen.

Wer im Jahr 2012 eine Ausbildung beginnt, benötigt in der Regel keine Ersatzbescheinigung des Finanzamtes. Es reicht aus, dem Ausbildungsbetrieb die Identifikationsnummer, das Geburtsdatum und die Religionszugehörigkeit mitzuteilen und schriftlich zu bestätigen, dass es das erste Arbeitsverhältnis ist. Bei einem Arbeitsplatzwechsel im Jahr 2012 muss die bisherige Lohnsteuerkarte oder gegebenenfalls die Ersatzbescheinigung vom bisherigen Arbeitgeber herausgegeben und bei der neuen Arbeitsstelle abgegeben werden.

Voraussichtlich ab dem Jahr 2013 wird dann das Lohnsteuerabzugsmerkmal dem Arbeitgeber ausschließlich elektronisch von der Finanzverwaltung übermittelt. Die dafür relevanten Daten erhält diese von den Städten und Gemeinden (zum Beispiel Heirat, Geburt, Kircheneintritt) und vom Finanzamt (zum Beispiel Freibeträge, Kinder über 18 Jahre, Steuerklassenwechsel).

Die Steuerklasse ergibt sich aus dem Familienstand:

Steuerklasse I

  • ledig oder geschieden
  • verheiratet, aber der Ehegatte lebt im Ausland
  • verheiratet, aber dauernd getrennt lebend
  • verwitwet seit mind. 2 Lohnsteuerjahren

 

Steuerklasse II

  • die Voraussetzungen der Klasse I
  • und mindestens ein Kind zum Haushalt gehört.
  • keine weitere volljährige Person im Haushalt lebt (alleinerziehend)
  • eine Erklärung über das Alleinerziehen abgegeben ist (siehe unter Formularservice)

 

Steuerklasse III (für einen Ehegatten)

  • verheiratet, und beide Inland wohnen und
  • nicht dauernd getrennt leben
  • verwitwet, im Jahr und Folgejahr des Todesfalls

 

Steuerklasse IV (für beide Ehegatten)

  • verheiratet, und beide Inland wohnen und
  • nicht dauernd getrennt leben

 

Steuerklasse V (für einen Ehegatten)

  • die Voraussetzungen der Klasse III und
  • Ehegatte hat Lohnsteuerklasse III

 

Steuerklasse VI

  • eine Lohnsteuerkarte aus einer der o.g. Steuerklassen und
  • ein weiteres Arbeitsverhältnis

 

Ansprechpartner:
Finanzamt Wolfenbüttel
Jägerstraße 19
38304 Wolfenbüttel 
Tel.:  05331 / 803-0 



Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter