Sprungmenü

obere Global-Navigation



Personalausweis
Drucken

Beantragung von Personalausweisen

Alle Deutschen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, unterliegen der Ausweispflicht. Ein neuer Ausweis ist rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit neu zu beantragen.
Personalausweis Großbildansicht

Der Personalausweis ist ein Ausweisdokument für den Gebrauch im Inland. Er ist auch gültig für den Grenzübertritt innerhalb der europäischen Staaten. Für Reisen in Länder, in denen Pass- beziehungsweise Visumspflicht besteht ist dieser nicht gültig. Im internationalen Gebrauch sind Reisepässe das gängige und anerkannte Dokument für den Grenzübertritt. Der deutsche Bundespersonalausweis stellt vor diesem Hintergrund lediglich ein Passersatzpapier dar. Entsprechende Informationen finden Sie unter den Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes.

Für die Beantragung werden nachfolgende Unterlagen benötigt: 

  • 1 aktuelles Lichtbild (biometrisch)
  • bisheriger Personalausweis oder anderer amtlicher Lichtbildausweis (zum Beispiel: Reisepass)
  • Sind die Personendaten im Melderegister unvollständig oder unrichtig, ist die Vorlage einer Personenstandsurkunde (Geburts- oder Heiratsurkunde) erforderlich.
  • Optional Abgabe von Fingerabdrücken: Bei der Antragstellung müssen Sie wählen, ob Ihre Fingerabdrücke auf dem Ausweis gespeichert werden sollen oder nicht.

 

Ein persönliches Erscheinen ist erforderlich, da die eigene Unterschrift mit in den Ausweis eingeschweißt wird. Das Antragsformular kann nicht vorher ausgefüllt werden, da es direkt ausgedruckt wird. Die Gebühr beträgt 28,80 Euro, für Personen unter 24 Jahren 22,80 Euro.

Ausweispflichtige Jugendliche dürfen den Personalausweis ohne Mitwirkung der Erziehungsberechtigten beantragen. Die Abholung kann von einer bevollmächtigten Person erledigt werden. Die Abholung erfolgt am Infotresen des BürgerCenters. Bei der Abholung sind die noch im Besitz befindlichen Ausweise abzugeben, da diese Eigentum der Bundesrepublik Deutschland sind (§ 4 Abs. 2 PAuswG).

Sollte ein Personalausweis verloren gehen, ist der Verlust unverzüglich bei der Ausweisbehörde anzuzeigen. Sollte der Verlust durch einen Diebstahl erfolgt sein, ist zusätzlich eine Anzeige bei der Polizei zu machen. Ein bisheriger Personalausweis kann nicht verlängert werden, es muss ein neuer Personalausweis mit neuem Bild beantragt werden. Ein Passfotoautomat befindet sich im Eingangsbereich des Rathauses.

Der Nichtbesitz eines gültigen Dokumentes ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

Für Personen, die voraussichtlich dauernd in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder ähnlichen Einrichtungen untergebracht sind oder dauerhaft nicht mehr am Rechtsgeschehen teilnehmen, kann eine Befreiung von der Ausweispflicht beantragt werden.

Im Zusammenhang mit der erforderlichen Information zu Online-Ausweisfunktion des Personalausweises wird darauf hingewiesen, dass der Bund am 1. November 2014 eine neue AusweisApp bereitstellen wird. Der neue eID-Client ist sehr gut für den schnellen und performanten elektronischen Identitätsnachweis geeignet, außerdem ist er unabhängig vom Webbrowser. Diese Eigenschaften vereinfachen die eID-Funktion erheblich. Die neue AusweisApp wird, wie die Vorgängerversion, auf der Internetseite www.ausweisapp.bund.de zum Download angeboten.



Downloads:

Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter