Sprungmenü

obere Global-Navigation



Klimasparbuch
Drucken

Erstes Klimasparbuch für Salzgitter

Eine besondere Klima-Premiere: In Salzgitter gibt es zum ersten Mal ein Klimasparbuch. Auf 112 Seiten enthält das handliche Büchlein viele Tipps rund um das Energiesparen und Klimagutscheine. Für Michael Tacke, Stadtrat für Bauen, Stadtplanung, Verkehr und Umwelt, ist das Klimasparbuch ein weiterer Baustein der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Salzgitter.
Stellten das erste Klimasparbuch Salzgitters und die Klimaschutzaktivitäten der Stadt vor (von links): Harald Toppe, Referent für baufach- und umwelttechnische Grundsatzfragestellungen; Michael Tacke, Stadtrat für Bauen, Stadtplanung, Verkehr und Umwelt; Michael Buntfusz, Fachgebietsleiter Umwelt im Fachdienst Stadtplanung, Umwelt Bauordnung und Denkmalschutz, sowie Jan Holzenbecher, Klimaschutzmanager der Stadt Salzgitter. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Das Klimasparbuch ist Bestandteil des im Jahr 2014 vom Rat der Stadt beschlossenen Klimaschutzkonzeptes. Das Klimasparbuch ist in einer Auflage von 8.000 Exemplaren erschienen, umfasst 112 Seiten und kostet 4,95 Euro. Der Wert aller Gutscheine liegt bei mehr als 500 Euro. Erhältlich ist das Klimasparbuch in den Bürgercentern der Stadt Salzgitter in Lebenstedt und Salzgitter-Bad und kann in den Buchhandlungen bestellt werden.

Das Klimasparbuch gibt einen Überblick über die ökologischen und fairen Angebote in Salzgitter und der Region und wirbt mit Gutscheinen für nachhaltiges Einkaufen. Der Gutscheinteil enthält Vergünstigungen in ausgewählten Geschäften sowie bei Dienstleistungen. Damit sollen Anreize zu einem klimafreundlichen Konsum gegeben werden.

19 Vereine, Initiativen und Unternehmen aus Salzgitter, der Region und auch überregional bieten im Klimasparbuch mit Gutscheinen ihre klimafreundlichen Produkte oder Dienstleistungen an. Rabatte und kleine Geschenke sind dabei vertreten (zum Beispiel: WIS Radkartenset und Wanderkarte SZ zum Vorzugspreis von 5 Euro; 10 Prozent Rabatt auf alle Produkte des "Vollkornladens" Salzgitter).

Die Gutscheine sind bis Ende 2017 gültig. Gleichzeitig können die Unternehmen mit dieser Veröffentlichung auf ihren Beitrag zum Klimaschutz aufmerksam machen.

Darüber hinaus werden in dem Klimasparbuch auch praktische Tipps rund um den Klimaschutz im Alltag veröffentlicht (zum Beispiel richtiges Heizen). Damit soll gezeigt werden, wie einfach klimaschonendes Verhalten sein kann. Das Ziel: Menschen zu einem klimafreundlichen Handeln zu motivieren. "Mit dem Klimasparbuch wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern verschiedene Anregungen geben", betont Michael Tacke. Gleichzeitig werde mit den Gutscheinen auch aktives Handeln belohnt.

Die Kosten für die Stadt Salzgitter liegen bei rund 28.200 Euro.

Das Klimasparbuch ist ein weiterer Baustein der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Salzgitter. Darüber hinaus arbeitet die Verwaltung eng mit Politik, Wirtschaft und den Schulen zusammen, um weitere Vorhaben auf den Weg zu bringen. Stolz sind die Verantwortlichen darauf, dass es in Salzgitter bereits drei Schulwälder gibt, in denen die jungen Menschen die Natur auf ganz konkrete Weise kennenlernen und aktiven Klimaschutz praktizieren.

Ebenfalls in diesem Jahr planen die Verantwortlichen noch eine Energieberatung, die Bürgerinnen und Bürger zu allen Fragen rund um Energie und Wohnen berät. Darüber hinaus soll der Thermografie-Nachtspaziergang wiederholt werden, der auf großes Interesse stieß. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten die Teilnehmer sehen, wie die Energie in nichtsanierten Gebäuden verloren geht.





Logo: Salzgitter