Sprungmenü

obere Global-Navigation



Swindon (Großbritannien)
Drucken

Swindon (Großbritannien)

Swindon ist die älteste Partnerstadt Salzgitters
Zwei Kinder stehen in einem See, dahinter Häuser. Großbildansicht

Swindon mit seinen mehr als 180.000 Einwohnern liegt in der Grafschaft Wiltshire im Südwesten Englands, etwa 120 Kilometer westlich von London. Vor den Toren der Stadt liegen im Nordwesten die Cotswold Hills, in denen die Themse entspringt.

Die Geschichte der Stadt geht bis auf die Zeit der Römer zurück, die sich auf und um einen Kalksteinfelsen ansiedelten. Später übernahmen die Sachsen diesen strategisch wichtigen Punkt. In den Aufzeichnungen wird der Ort als Suindune erwähnt. Es wird vermutet, dass dieser Name entweder von dem angelsächsischen swine dune (Schweinehügel) oder aber vom Wort Sweyn's hill (Sweyn war ein örtlicher Großgrundbesitzer) stammt.

Bis Mitte des 18. Jahrhunderts war das heutige Swindon nicht mehr als ein kleiner Marktort. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erlangte die Stadt im Bereich der Lokomotiven-Produktion internationale Anerkennung, durch die Entwicklung der weltbekannten Great Western Rail von Ingenieur Isambard Kingdom Brunel.

Etwa 1970 musste der größte Arbeitgeber der Stadt, die Eisenbahngesellschaft, seine Fabrikationsstätten schließen. Heute zeugt nur noch das Steam-Museum mit seinen Originalobjekten von der Blütezeit der Dampflokomotiven. Die entlassenen Railway-Arbeiter fanden schnell neue Arbeit in den zahlreichen neuangesiedelten  Betrieben, wie den international bekannten Konzernen MAN, Honda, Motorola und Triumph.

Die Umgebung Swindons lädt zu zahlreichen Ausflügen und Wanderungen ein. Beispielsweise liegt das berühmte Steinmonument Stonehenge nur etwa eine Autostunde entfernt. Aber auch Bristol, die Universitätsstadt Oxford oder die historischen Städte Bath, Stratford upon Avon und Marlborough sind genauso schnell zu erreichen wie die Hauptstadt London.

Im Jahre 1966 wurden die Beziehungen zwischen Salzgitter und Swindon geknüpft. Das Jahr 1975 wurde durch die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zum  Meilenstein der  Beziehungen zwischen Salzgitter und Swindon. Äußere Zeichen der Verbundenheit sind die Swindonstraße in Salzgitter-Lebenstedt und der Salzgitter Drive in Swindon.

Mit einer Absichtserklärung zwischen der MAN Nutzfahrzeuge AG und der BBS Fredenberg bezüglich der Realisierung eines Praktikums für Mechatroniker-Auszubildende in England, begann im Jahr 2003 die Zusammenarbeit der Salzgitteraner Berufsschule mit dem Swindon College. Später wurde der Austauschgedanke auf den Altenpflegeberuf erweitert. Bis heute findet ein Austauschprogramm zwischen den Schulen statt, bei dem die englischen und deutschen Schüler in der jeweiligen Partnerstadt ein Praktikum absolvieren.





Logo: Salzgitter