Sprungmenü

obere Global-Navigation



Vollsperrungen
Drucken

Kurzzeitige Vollsperrungen

Auf verschiedenen Landesstraßen finden in der kommenden Woche Sanierungsarbeiten unter kurzzeitiger Vollsperrung statt. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.
Stadtplanausschnitt. Großbildansicht

Die Arbeiten werden nach Behördenangaben auch auf der L 619 zwischen Salzgitter-Lesse und Barbecke (Landkreis Peine) ausgeführt.

Voraussichtlich am 10. und 11. August erfolgt die Vollsperrung. Umleitungen sind in beiden Fahrtrichtungen über Salzgitter-Reppner (K 49, K 1, K 4) vorgesehen. Kosten: rund 35.000 Euro.

Weitere Vollsperrungen:

  • L 293 zwischen Grassel (Landkreis Gifhorn) und Essenrode (Landkreis Helmstedt): Vollsperrung voraussichtlich am 9. August. Umleitung ab Grassel über Abbesbüttel und Meine (K 61, L 321, L 293) nach Essenrode und umgekehrt. Die Zufahrt zur VW-Deponie ist ab Grassel frei. Kosten: rund 14.000 Euro.
  • L 512 zwischen Timmern (Landkreis Wolfenbüttel) und der B 82: Vollsperrung voraussichtlich am 11. August. Umleitung ab Timmern über die K 22 nach Hedeper und die B 82 Richtung Semmenstedt und umgekehrt. Kosten: rund 23.000 Euro.
  • L 622 zwischen Wetzleben und Roklum sowie zwischen Roklum und Winnigstedt (Landkreis Wolfenbüttel): Vollsperrung voraussichtlich am 12. August. Umleitung ab Wetzleben über die K 18 zur B 79 nach Roklum und umgekehrt; ab Roklum über die B 79 nach Mattierzoll und die L 290 nach Winnigstedt und umgekehrt. Kosten: rund 42.000 Euro.


Kostenträger der Baumaßnahmen ist jeweils das Land Niedersachsen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Kraftfahrer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

 

Donnerstag, 04.08.2016




Logo: Salzgitter