Sprungmenü

obere Global-Navigation



BAföG
Drucken

Ausbildungsförderung: Antrag elektronisch ausfüllen

Auszubildende können den Antrag für "BAföG" nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz bei der Stadt Salzgitter ab sofort auch online ausfüllen und anschließend ausdrucken.
Antragsteller sitzt vor einem Klapprechner. Großbildansicht Foto: Land Niedersachsen

Dies geschieht über eine entsprechende Seite des Landes Niedersachsen. Schritt für Schritt werden die Antragsteller durch die notwendigen Angaben geführt. Am Ende des Vorgangs ist der Antrag oder die Erklärung nur noch an das Amt für Ausbildungsförderung weiterzuleiten.

Die BAföG-Stelle ist bei der Stadt Salzgitter telefonisch unter Telefon 05341 / 839-3288 und -3243 sowie per E-Mail poststellestadt.salzgitter.de-mailde zu erreichen. Persönlich im 3. Obergeschoss des Rathauses (Joachim-Campe-Straße 6-8, 38226 Salzgitter), Raum 329 und 330.

"BAföG" garantiert Schülern und Studierenden eine Ausbildung finanzieren können, die ihren Interessen und Neigungen entspricht. Zum 1. August 2016 sind die Bedarfssätze und Freibeträge um rund sieben Prozent gestiegen. Der Höchstsatz für Studierende, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, beträgt nun 735 Euro.

Donnerstag, 04.08.2016


Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter