Sprungmenü

obere Global-Navigation



Hauswende
Drucken

Jeder kann Energie einsparen

Die Stadt Salzgitter bietet nach "clever heizen!" und dem "Nachtspaziergang mit Wärmebildkamera" im Rahmen ihres Klimaschutzkonzeptes erneut Beratungen für ihre Bürger an.
Neubaugebiet Ringelheim Großbildansicht

Diesmal geht es unter dem Titel "Die Hauswende" um Themen aus dem Energiebereich.

Energetische Modernisierungsmaßnahmen, wie der Einbau einer effizienten Heizung, die Nutzung erneuerbarer Energien, eine verbesserte Dämmung oder moderne Fenster können den Energieverbrauch um mehr als drei Viertel senken. Dies zahlt sich für die Hausbesitzerin, den Hausbesitzer aus und schont die Umwelt.

Angeboten werden in Salzgitter zwei Informations-Veranstaltungen: Am Dienstag, 13. September, von 18 bis 20.30 Uhr in den Räumen der Volkshochschule, Thiestraße 26a, in Lebenstedt und am Donnerstag, 15. September, von 18 bis 20.30 Uhr bei der WIS, Windmühlenbergstraße 20, in Salzgitter-Bad. Die Veranstaltungen sind für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei.

In beiden Veranstaltungen präsentiert die Verbraucherzentrale Niedersachsen das komplexe System "Haus". Fachleute berichten, wie ein Modernisierungsvorhaben am besten gestaltet wird, welche Detailberatungen den größten Nutzen haben und worauf bei Planung und Durchführung besonders geachtet werden sollte.

Es ist die erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für ganz Deutschland. Ins Leben gerufen wurde sie von der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea). Neben der Deutschen Energie-Agentur (dena) sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie die Verbraucherzentrale Niedersachsen und in der Region die Regionale EnergieAgentur (REA) und die Stadt Salzgitter beteiligt.

Dienstag, 06.09.2016




Logo: Salzgitter