Sprungmenü

obere Global-Navigation



News
Drucken

Medienlandschaft im Wandel

Digitale Medien sind, wenn es um Aktuelles oder Wissenswertes geht, aus dem alltäglichen Leben sehr vieler Menschen nicht mehr wegzudenken.
Startseite des Youtube-Salzgitter-Kanals. Großbildansicht

Vielfältig ist das Angebot, so auch in Salzgitter. Nachfolgend sind die drei Kanäle mit den meisten Interessenten bei Youtube, Twitter und Facebook aufgeführt (Stand: 05.01.2017):

Youtube: "Fernsehprogramm" aktiv und individuell zusammenstellbar:

  1. Stadt Salzgitter (938, 11.07.2016: 780 Abonnenten)
  2. Salzgitter AG (539, 11.07.2016: 425)
  3. TV38 (227, 11.07.2016: 187)


Twitter: Telegrammartige Kurznachrichten mit maximal 140 Zeichen

  1. Salzgitter-Zeitung (742, 11.07.2016: 698 Folger)
  2. Stadt Salzgitter (523, 11.07.2016: 414)
  3. Salzgitter-Infos (172, 11.07.2016: 125)


Facebook
: Fanseiten beim digitalen Netzwerk

  1. Salzgitter-Infos (12.153, 11.07.2016: 10.796 "Gefällt-mir"-Angaben)
  2. Salzgitter-Zeitung (4.923, 11.07.2016: 4.542)
  3. Stadt Salzgitter (1.611, 11.07.2016: 1.280)


Vorrangig sollten Nutzer aber nach Meinung von Datenschützern auf das eigene Internetangebot geführt werden, dem "Mittelpunkt der Internetaktivitäten". Und da ist die Präsenz der Stadt mit fast 11 Millionen Seitenaufrufen (im Jahr 2015) als meistbesuchte Salzgitteraner Internetadresse hervorragend vertreten.

Aktuelles aus Salzgitter ist weiterhin bei Google News einsehbar - mit einem buchbaren E-Mail-Infodienst, außerdem über den RSS-Feed-Salzgitter. Zusätzlich kann ebenso der E-Mail-Infobrief der Stadt Salzgitter bestellt werden.

Aus und über Salzgitter berichten mehrere Medien, wie etwa die Salzgitter-Zeitung, Hallo Salzgitter, Internetpräsenz www.salzgitter.de, die Stadtmagazine 52 Grad und Szene, das Regionalmagazin Sports, das Tourismusmagazin Freizeitinfo, die Internetzeitungen "Salzgitter Regional" und "News38" sowie der Fernsehsender TV38. Weiterhin gibt es mit dem Salzgitter-Wochenblatt ein Kleinanzeigenblatt.

Donnerstag, 05.01.2017


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter