Sprungmenü

obere Global-Navigation



Hüttenbesichtigung
Drucken

Salzgitter AG: Termine für 2017

Einzigartig in Deutschland ist die Chance für Privatpersonen in Salzgitter eines der modernsten Hüttenwerke Europas zu besichtigen und damit dem Stahlkocher bei der Arbeit über die Schulter zu sehen.
Besucherzentrum der Salzgitter AG. Großbildansicht

Auch im Jahr 2017 ermöglicht die Tourist-Information der Stadt Salzgitter in Zusammenarbeit mit der Salzgitter AG wieder das eindrucksvolle Werk zu besichtigen. In Begleitung des Besuchsdienstes der Salzgitter AG werden den Besuchern die verschiedenen Produktionsbereiche der Stahlherstellung gezeigt.

Den Auftakt im Besucherzentrum bildet ein informativer 15-minütiger Film. Rohstoffe, Produkte, Geschichte und Arbeitswelt der Salzgitter Flachstahl sowie kurzweilige Erläuterungen eines Mitarbeiters des Besucherdienstes führen anschaulich in verschiedene Produktionsbereiche der Stahlherstellung ein.

Vor der anschließenden Bustour erhalten die Besucher Helm und Kopfhörer, damit die Gruppe während der dreieinhalbstündigen Rundfahrt an den verschiedenen Haltepunkten alle Informationen des Mitarbeiters des Besucherdienstes verstehen kann.

Blick auf das Produktionsgelände der Salzgitter AG. Großbildansicht

Die neuen Termine sind auf www.salzgitter.de veröffentlicht. Dort sind auch weiterführende Informationen zu finden.

Die sehr nachgefragte Tour dauert dreieinhalb bzw. drei Stunden und kostet 12 Euro. Anmeldungen sind nur bei der Tourist-Information in Salzgitter möglich: Windmühlenbergstraße 20, 38259 Salzgitter-Bad, Telefon: 05341 / 90099-40, Telefax: 05341 / 90099-11, E-Mail: tourismuswis-salzgitterde.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Eine Besichtigung ist nur nach vorheriger Anmeldung und erfolgter Anmeldebestätigung durch die Tourist-Information möglich. Eigenständige Gruppen ab 15 Personen können durch das Besucherzentrum der Salzgitter AG Termine vermittelt bekommen.

Bei einigen Terminen besteht nach der Werksbesichtigung die Möglichkeit noch eine etwa einstündige Führung durch die Gedenkstätte KZ Drütte zu erhalten, die sich auf dem Werksgelände befindet.

Die Führung wird durch den Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V., Trägerverein der Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte, durchgeführt. Eigenständige Besuchstermine müssen über das Vereinsbüro vereinbart werden. Kontakt: Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V., Wehrstraße 29, 38226 Salzgitter, Telefon: 05341 / 44581, E-Mail infogedenkstaette-salzgitterde.

Donnerstag, 05.01.2016



Buchung über das Internet

Werksführung Salzgitter AG

Termine


Logo: Salzgitter