Sprungmenü

obere Global-Navigation



Salzgittersee
Drucken

Der Salzgittersee im Jahr 2016

Die Pläne für den Ausbau der Seepromenade hat der Rat der Stadt Salzgitter auf Grundlage einer vom beauftragten Ingenieurbüro erstellten Planung im September 2016 beschlossen.
Entwurf für die Seepromenade am Salzgittersee. Großbildansicht

Hiernach soll in den Folgejahren der Ostuferabschnitt zwischen dem Sportboothafen und der DLRG-Station umgestaltet und somit noch attraktiver werden.

Um eine große Attraktion ist der See schon in diesem Jahr reicher. Die Wasserski Salzgitter GmbH erweiterte im Oktober den Bereich der Wasserskianlage am Westufer um eine neue Mini-Seilbahn für Anfänger. So kann man schneller wieder auf den Brettern, die die Wasserwelt bedeuten, stehen, wenn man nach dem Start zu früh die Nase wieder unten hatte.

Großbildansicht

Ein feines Näschen hatte der Norddeutsche Rundfunk. Einen ganzen Tag lang berichtete der NDR vom Salzgittersee. Und das bei allerschönstem Sommerwetter. Wasserscheue Besucher machten es sich auf dem Sonnendeck der Wasserskianlage gemütlich, schlürften genüsslich Cocktails oder Cappuccino und sahen den Profis und ambitionierten Hobbyfahrern bei der großen Wasserski-Show zu.

Viel zu erklären hatten mit Sicherheit die Rettungsschwimmer der DLRG. Beim Tag der offenen Tür konnte jeder Interessierte Fragen stellen und die Arbeit der ehrenamtlichen Wasserretter kennenlernen. Direkt gegenüber der DLRG-Station veranstaltete die Stadt Salzgitter zusammen mit dem Bündnis Leben am Weltkindertag wieder die Aktion "Salzgitter spielt". Für die Kleinen war es ein äußerst unterhaltsamer Nachmittag mit einer riesigen Auswahl an Spiel- und Spaßangeboten.

Großbildansicht

Den haben die Angler, Surfer, Segler, Ruderer, Kanuten und Taucher während der ganzen Saison in und auf ihrem Revier, das man als Besucher auch per Tretboot, Kanu oder per "Stehpaddeln" befahren kann. Vor allem die bunten und schwarzen Schwäne des Tretboot-Verleihs sind immer zuerst gebucht.

Die Plätze auf dem Reisemobilstellplatz kann man zwar nicht buchen, doch nicht nur in der Hauptsaison sind sie regelmäßig bis auf den letzten belegt. Die Reisemobilisten wissen das Ambiente am See sehr zu schätzen.

Bestimmt auch die vielen Läufer, obwohl sie dafür während der Runde wenig Blicke erübrigen können, die beim traditionellen Silvesterlauf um den See das Jahr ausklingen lassen. Er zählt zu den größten Laufveranstaltungen Niedersachsens und lockt immer viele Zuschauer an, die mit Glühwein den Temperaturen trotzen und alle Läufer bis zum Ende anfeuern.

Fackelschwimmen im Salzgittersee. Großbildansicht Foto: Dennis Lendeckel

Weitere magische, zauberhafte und fesselnde Momente gab es 2016 wieder zahlreich am Salzgittersee.

Bei der siebten Auflage des Discgolf-Turniers spielte Jungstar Marvin Tetzel nach anfänglichen Schwierigkeiten wie entfesselt auf. Damit hielt die Serie, dass noch nie ein Sieger seinen Titel auf dem deutschlandweit einmaligen Insel-Parcours verteidigen konnte.

Ganz anders verlief der 20. Salzgitter-Volkstriathlon. Sieger Ulf Bartels triumphierte zum dritten Mal in Folge. Nur der Streckenrekord, den er in den beiden Vorjahren stets unterboten hatte, fiel dieses Mal nicht. Welchen hohen Stellenwert diese zwei Veranstaltungen genießen, verdeutlicht allein, dass die maximale Teilnehmerzahl binnen kürzester Zeit nach Öffnung des Anmeldefensters erreicht war.

Flugtage am Salzgittersee. Großbildansicht Foto: Dennis Lendeckel

Als echte Zuschauermagneten entpuppten sich wie immer das Fackelschwimmen und der Drachenboot-Cup. Leinen los hieß es auch für die Heißluftballone, als sie während der Flugtage am Salzgittersee gen Himmel aufstiegen. Wer es weniger offen mochte, ließ sich mit dem Helikopter, der Dornier oder der Antonow chauffieren. Das fesselnde Ballonglühen in der Dämmerung und Dunkelheit war dann der magische Höhepunkt am Boden.

Und auch für 2017 verspricht die Bäder, Sport und Freizeit GmbH (BSF) vielfältige Veranstaltungs-, Aktions- und Kursprogrammtage am Salzgittersee.

"Dazu zählen zum Beispiel die wassersportlichen Veranstaltungen ebenso wie Lauf- und Musikveranstaltungen, Tage der offenen Tür, Kinderfeste, Floßbautage für Schulen, Kletterkurse, Discgolf-Angebote und das alle zwei Jahre stattfindende Seefest", so BSF-Bereichsleiter Wolfgang Philippsen abschließend. Weitere Informationen zum Salzgittersee sind telefonisch unter 05341 / 839-4441 erhältlich.

Dienstag, 20.12.2016




Logo: Salzgitter