Sprungmenü

obere Global-Navigation



Mitmachausstellung Iss was?!

Noch bis Sonntag, 23. April, ist die Mitmachausstellung "Iss was?!" im Schloss Salder, Museum der Stadt Salzgitter, zu sehen.
Zwei Mädchen schütten einen Kochtopf aus. Foto: Kindermuseum München Großbildansicht

Schulen, die Interesse haben ihre Schülerinnen und Schüler an den Seminaren der Ausstellung teilnehmen zu lassen, sollten sich beeilen. Von den angebotenen Terminen des Städtischen Museums Schloss Salder sind schon einige vergeben.

Wer mit Mama, Papa, Oma und Opa in die Ausstellung im Städtischen Museum in Salzgitter kommen will, muss sich jedoch nicht vorher anmelden und auch der Eintritt kostet nichts. Die Ausstellung über Ernährung zum Entdecken und Schmecken ist für Kinder ab dem 5. Lebensjahr geeignet.

Die Besucherinnen und Besucher der 30 Stationen im "Kuhstall" des Museums sind zum Mitmachen und Herausfinden eingeladen, um Antworten auf Fragen zu finden wie:
Woher kommen eigentlich Lebensmittel? Wie werden sie verarbeitet und haltbar gemacht? Wie viele Äpfel sind in einer Flasche Apfelsaft? Welcher ist eigentlich der Fischstäbchen-Fisch? Aber auch um mehr über Herkunft, Geschichte und Wirkung der Nahrung zu erfahren. Das ist nicht nur spannend, sondern kann bedeuten, sich über die eigenen Möglichkeiten klarer zu werden und eine bewusste Wahl treffen zu können. Die Antworten helfen dabei sich für eine ausgewogene, gesunde und auch genussreiche Ernährung zu entscheiden.

Museumsleiter Dr. Broder-Heinrich Christiansen, Kuratorin Christine Kummer, Museumspädagogin Christine Kellner-Depner mit einer Holzkuh, die von den Besucherinnen und Besuchern gemolken werden kann. Großbildansicht

Labyrinthisch aufgebaut wird den kleinen und großen Besucher und Besucherinnen im Erdgeschoss des Ausstellungstraktes "Kuhstall" weder Anfang und Ende, noch eine bestimmte Reihenfolge vorgegeben. Wer die Ausstellung besucht, geht auf eine Entdeckungsreise. In allen Themenbereichen wartet eine bestimmte Aufgabe. Als Forscher/innen oder Detektiv/innen gibt es an jeder Station etwas herauszufinden, ein Rätsel zu lösen, etwas zu untersuchen und zu kombinieren.

Filme und weitere Informationen zur Ernährung finden die Besucherinnen und Besucher im Obergeschoss des Ausstellungshauses. Hier können Kräuter ausgesät und verarbeitet werden.

Schon die Ausstellungen "Bodenschätze" und "Salz", die das städtische Museum von dem Kindermuseum München in den vergangenen Jahren als Leihgabe erhalten hatte, waren Besuchermagneten. Auch diesmal findet eine Kooperation statt, bei der das Salzgitteraner Museum, wie bei den beiden anderen Ausstellungen, die Exponate aus München um eigene ergänzt.

Weitere Informationen zur Mitmachausstellung gibt es unter der Rufnummer 05341 / 839-4623 und auf der Internetseite des Städtischen Museums Schloss Salder unter unten stehendem Link.

Montag, 06.03.2017




Logo: Salzgitter