Sprungmenü

obere Global-Navigation



Tag des Sports
Drucken

4. "Tag des Sports" in Salzgitter

"Spiel, Spaß, Sport": Unter diesem Motto wird am Sonntag, 20. August, landesweit an drei Standorten der "Tag des Sports" veranstaltet - und das zum vierten Mal in Folge seit 2014.
Das Bild zeigt von links: Frank Rinkewitz, Vera Wuchpfenning (Ministerium für Inneres und Sport), , Clemens Löcke (KSB-Vorsitzender), Stefanie Sudholt (KSB-Schatzmeisterin), Lukas Hahnsch (Vorsitzender der Sportjugend Salzgitter), Bibiana Steinhaus (Ministerium für Inneres und Sport). Großbildansicht

Die drei Standorte Nordhorn, Rinteln und Salzgitter bieten ein abwechslungsreiches Sportprogramm für alle Altersklassen. Die Besucher können dabei jeweils von 10 bis 17 Uhr viele verschiedene Sportarten ausprobieren. In Salzgitter ist das Stadion am Salzgittersee Austragungsort.

Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, freut sich auf einen Tag mit viel Sport und Aktion. "Am Tag des Sports wollen wir die Niedersachsen für aktiven Sport begeistern und den ein oder anderen sogar dazu bewegen, sich wieder mehr zu bewegen", so Pistorius.

Der Vorsitzende des Kreissportbundes in Salzgitter, Clemens Löcke, freut sich auf die Großveranstaltung: "Mit dem erfolgreichen Festival des Sports 2012 haben wir bewiesen, dass unsere Vereine es auch sehr gut verstehen sportliche Großveranstaltungen zu begleiten".

Oberbürgermeister Frank Klingebiel sieht die Vergabe nach Salzgitter auch als Anerkennung des Landes Niedersachsen für die sportbegeisterte und sportfreundliche Stadt Salzgitter. "Der Kreissportbund mit seinen Vereinen und Fachverbände ist gut aufgestellt - das wird wieder ein Sport-Glanzlicht", freut sich der Oberbürgermeister.

Montag, 20.02.2017


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter