Sprungmenü

obere Global-Navigation



Helifanten
Drucken

Pilotprojekt Betriebskita Helifanten

Seit 1. Januar 2017 ist die Kita "Helifanten" in Betrieb. Die neue Einrichtung befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Helios Klinikum Salzgitter an der Kattowitzer Straße in Lebenstedt.
Das neue Kindergartengebäude an der Kattowitzer Straße Großbildansicht

Zurzeit besuchen bereits 65 Mädchen und Jungen im Alter von acht Monaten bis sechs Jahre die Kita. Für die Trägerin die "Johanniter-Unfall-Hilfe" ist die Kita "Helifanten" bereits die zweite Einrichtung, die sie in Salzgitter betreibt. Seit Januar 2014 betreut sie in der Kita "Fredolino", einer Lehrkindertagesstätte an Fredenberg, insgesamt 88 Kinder.

Die Kita "Helifanten" hat jedoch ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal: Sie ist der erste Kindergarten in Niedersachsen, der 365 Tage im Jahr verlässliche und flexible Betreuung von Kindern anbieten wird - auch am Wochenende und an Feiertagen.

Eine Übernachtungsmöglichkeit ist im Bedarfsfall vorgesehen. Bereits seit dem 1. August ist eine Betreuungszeit von 6 bis 19 Uhr möglich. Die Zeiten sollen später auf das 24 Stunden-Betreuungskonzept ausgeweitet werden.

In der Johanniter-Kindertagesstätte an der Kattowitzer Straße 195 können 115 Mädchen und Jungen betreut werden. 85 Plätze sind für Kinder aus der Stadt Salzgitter vorgesehen. 30 Plätze können an Kinder vergeben, die einen Bezug zum Klinikum haben. Momentan werden neun Plätze von den Kindern der Mitarbeiter des Klinikums belegt. Fünf weitere Kinder sind bereits angemeldet und werden in den kommenden Monaten einen Platz erhalten.

Die Nachfrage von interessierten Eltern ist groß. Es besteht bereits eine Warteliste, doch noch sind Anmeldungen für die Kindergartengruppen möglich. Interessenten wenden sich bitte an die Johanniter-Unfallhilfe unter der Telefonnummer 05341 / 19214 oder E-Mail-Adresse sandra.glawejohanniterde.

Stellten das Gebäude und das Konzept des neuen Kindergartens Helifanten vor (von links): Sandra Glawe (Kindergartenleiterin), Erste Stadträtin Christa Frenzel, Fachdienstleiterin Gebäudemanagement Doreen Jansen, Fachdienstleiterin Kinder, Jugend und Familie Roswitha Krum, Samantha Brinkwirth (Diensstellenleiterin Johanniter-Unfall-Hilfe), Stadtbaurat Michael Tacke, Dr. Alice Börgel (Geschäftsführerin Helios Klinikum), Hans Joachim Halbach (Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalvorstand) Großbildansicht

Bau des Kindergartens "Helifanten"

Der Kindergartenbau ist in zirka 12 Monaten entstanden.

Die Stadt Salzgitter hat rund 3 Millionen Euro investiert; die Ausstattungskosten lagen bei rund 156.000 Euro. Das Land Niedersachsen hat einen Anteil von 115.000 Euro übernommen; der Anteil von Helios lag bei 450.000 Euro. Die Trägerschaft hat die Johanniter-Unfall-Hilfe übernommen.

Das Besondere: Der eingeschossige Kindergarten auf dem 5.667 Quadratmeter großen Gelände des Helios-Klinikums ist die "erste" Betriebskita im Stadtgebiet.

Der Eingangsbereich ist großzügig gestaltet; es gibt hier ein "Kinderrestaurant" gleich neben der Küche. Halbhohe Trennwände sorgen für eine geschützte, ruhige Atmosphäre beim Essen. Das Essen wird in der Küche täglich selbst mit frischen Lebensmittel und weiteren dort aufbereiteten Komponenten zubereitet.

Es gibt im räumlichen Anschluss einen großen Bewegungsraum. Die Krippenräume schließen sich dort im nördlichen Bereich an.

Der Kindergartenbereich, mit vier Gruppenräumen und seinen Nebenräumen, befindet sich im westlichen Teil des Gebäudes.

Auf dem als Spielbereich zur Verfügung stehenden, eingezäunten Außengelände von 2.900 Quadratmetern gibt es zwei getrennte Spielplatzbereiche. Einen für die Kindergartenkinder und einen für die Krippenkinder, jeweils mit altersgerechten Spielgeräten.

Donnerstag, 17.08.2017




Logo: Salzgitter