Sprungmenü

obere Global-Navigation



"Start in den Lehrberuf"
Drucken

Erfolg für Modellprojekt

Erfolg für das bundesweit einmalige Modellprojekt "Start in Lehrberuf": Das Institut Zertpunkt hat die vom Jobcenter und der Stadt Salzgitter ins Leben gerufene Fördermaßnahme der beruflichen Weiterbildung zertifiziert.
Das erfolgreiche Pilotprojekt geht weiter. Großbildansicht

Damit ist die Finanzierung durch das Jobcenter gesichert. Nun startete die letzte Phase der Ausbildung von 18 ehemaligen syrischen Lehrern, Erziehern und Sozialpädagogen zu pädagogischen Mitarbeitern.

Dieser Volkshochschul-Kurs vermittelt den 18 Teilnehmern weitere sprachliche und fachliche Inhalte, die ihnen beim Einsatz in Schulen oder Kindergärten helfen sollen.

Neben berufsbezogenem Deutsch lernen die Teilnehmer Unterschiede zum Schulsystem ihrer Herkunftsländer kennen. Grundsätze deutscher Pädagogik, Methodik, Didaktik, Kommunikation und Gesprächsführung stehen ebenso auf dem Lehrplan wie die Rolle der Eltern und Elternvertretungen im deutschen Schulsystem und der rechtliche und konzeptionelle Rahmen, in dem sie sich bewegen. An zwei Tagen in der Woche werden die Teilnehmer wieder an der Schule eingesetzt und erfahren dadurch, wie die theoretischen Kursinhalte in der Praxis durch deutsche Lehrer angewandt werden. Weiterhin unterstützen sie deutsche Lehrer an Schulen mit vielen arabischsprachigen Flüchtlingen als Brückenbauer bei Elternarbeit und im Schulalltag.

Darüber hinaus bereitet der 22 bis 24 Wochenstunden umfassende Kurs "Pädagogischer Mitarbeiter" die Teilnehmer über acht Monate auf eine anschließende Ausbildung zum Sozialassistenten oder vergleichbare Ausbildungsgänge vor. Die Zertifizierung ist ein Erfolg für das Projekt. Diese Fördermaßnahme der beruflichen Weiterbildung ist ein neuer Weg für die berufliche Qualifizierung und erweitere damit die Bildungsangebote für Zugewanderte. Pädagogen mit Fluchthintergrund können mit Hilfe dieses Projektes in den Arbeitsmarkt integriert werden.

Diesem Kurs vorausgegangen waren ein dreimonatiges Praktikum an Schulen, der Einsatz als ehrenamtliche Helfer an Schulen sowie ein Sprachkurs.

Im Herbst nächsten Jahres wird es für interessierte Teilnehmer mit erfolgreichem Abschluss die Möglichkeit geben, an der BBS Fredenberg eine Ausbildung zum Sozialassistenten zu beginnen.

Informationen: Pilotprojekt "Start in den Lehrberuf"

Die Verwaltung hat aufgrund der besonders großen Zuzüge nach Salzgitter bereits im August 2016 Überlegungen zur Unterstützung der Schulen angestellt. Dazu gehörten nicht nur Flüchtlinge, sondern auch viele Menschen aus dem EU-Ausland. Darunter viele Familien mit Kindern und Heranwachsenden, die keine oder nur geringe deutsche Sprachkenntnisse besitzen. Ein Problem gerade für Schulen, die viele dieser Schülerinnen und Schüler aufgenommen haben.

Die Stadt Salzgitter hat deshalb mit dem Jobcenter Salzgitter das einmalige Modellprojekt "Start in den Lehrberuf", das es so in keiner anderen Stadt in Deutschland gibt, am 1. Dezember 2016 gestartet. Ziel ist es, die Schulen in Salzgitter zu entlasten, Schülern die Integration in die Schule zu erleichtern und Flüchtlingen, die früher als Lehrer, Erzieher oder Sozialpädagoge gearbeitet haben in den Arbeitsmarkt zu integrieren.



Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter