Sprungmenü

obere Global-Navigation



Adventstreff
Drucken

Adventstreff vor und im Schloss Salder

Am Wochenende des 3. Advents (16. und 17. Dezember) findet wieder die Spielzeugbörse und der Adventstreff am und im Schloss Salder in Salzgitter statt.
Adventstreff vor Schloss Salder. Großbildansicht

Das illuminierte Schloss, das nach Einbruch der Dunkelheit im besonderen Licht erstrahlt, der Weihnachtswald, das Rock'n'Roll-Weihnachtskonzert am Samstag und die weihnachtlichen Posaunenklänge am Sonntag lassen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis werden.

Auf dem Schlosshof und in den Ausstellungsräumen bieten mehr als dreißig Hand- und Kunsthandwerker von Silberschmuck über kunstvoll gestaltete Holzfiguren und Schwibbögen bis hin zu Baumschmuck aus Glas die unterschiedlichsten Geschenkartikel an. 

Nicht nur die kleinen Besucher werden im Schlossgewölbe bei Geschichten mit der "Laterna Magica" an eine längst vergangene Zeit erinnert. Süße Geschenke vom Weihnachtsmann und eine Fahrt auf dem nostalgischen Karussell sorgen darüber hinaus bei den kleinen Besuchern für einen erlebnisreichen Tag.

In der Lernwerkstatt oder bei dem einen oder anderen Handwerker kann auch ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk selber gemacht werden. Natürlich können kleine "Spürnasen" auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Rätsel lösen und mit etwas Glück eine Eintrittskarte für die beliebten Kindertheaterveranstaltungen "Kein Sonntag wie jeder andere" oder eine Kindergeburtstagsfeier im Schloss gewinnen. 

Der Adventstreff wird in Kooperation mit der Flugbörse Reisebüro Baberowski & von Zitzewitz GbR durchgeführt. Geöffnet ist er am 16. Dezember von 13 bis 23 Uhr und am 17. Dezember von 11 bis 18 Uhr.

Spielzeugbörse im Museum Schloss Salder. Großbildansicht

Spielzeugbörse

An diesem Wochenende werden auch wieder die Augen vieler Kinder und Erwachsener beim Anblick der Spielzeugschätze leuchten, die bei der Spielzeugbörse präsentiert werden. Alle Facetten historischer Spielwaren werden dargeboten: Die Bandbreite reicht von Puppen, Eisenbahnen, Zinn- u. Bleifiguren bis hin zu Gesellschaftsspielen und Kinderbüchern.

Sammler aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern haben sich bereits angemeldet. Verschiedene Modelleisenbahnen aus den 1930er bis 2000er Jahren laden zum Verweilen ein. Zumindest bei einer Anlage warten süße Überraschungen auf die Kinder.

Die Spielzeugbörse ist am 16. Dezember (Samstag) von 13:00 - 18:00 Uhr und am 17. Dezember (Sonntag) von 11:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Montag, 13.11.2017


Downloads:

Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter