Sprungmenü

obere Global-Navigation



Ortsheimatpfleger
Drucken

Ortsheimatpfleger/innen trafen sich

Pünktlich zum Nikolaustag hatte Kulturdezernent Eric Neiseke die Ortsheimatpfleger/innen der Stadt Salzgitter zur traditionellen Jahresabschlusssitzung in das Städtische Museum Schloss Salder eingeladen.
Kulturdezernent Eric Neiseke (links stehend) lobte die Arbeit der Ortsheimatpflegerinnen und –pfleger. Fotonachweis: Stadtarchiv Salzgitter Großbildansicht

Zunächst führte Museumsleiter Dr. Broder-Heinrich Christiansen durch die neu gestaltete stadtgeschichtliche Ausstellung, stellte aktuelle Exponate aus dem 20. Jahrhundert vor und erläuterte anschaulich die Bezüge zur Stadtgeschichte.

Anschließend bedankte sich Eric Neiseke im Namen von Oberbürgermeister Frank Klingebiel und der Stadt Salzgitter bei allen Ortsheimatpflegerinnen und Ortsheimatpflegern für ihr ehrenamtliches Engagement. Er hob besonders hervor, dass ein Großteil von ihnen der Heimatpflege schon seit vielen Jahren treu ist. Namentlich nannte er Heinz-Hermann Ahrens (Drütte), Heinrich Dettmer (Bleckenstedt), Heinrich Hagemann (Engelnstedt), Horst Helms (Beddingen), Sigrid Lux (Heerte), Reinhard Obst (Lebenstedt) und Bernhard Schroeter (Watenstedt), die alle seit über zwei Jahrzehnten als Ortsheimatpfleger in ihrem Stadtteil aktiv sind. Besondere Anerkennung sprach Neiseke den Männern der ersten Stunde, Hartmut Alder (Thiede), Peter Stübig (Lobmachtersen) und Norbert Zachries (Lesse) aus, die seit 30 Jahren ehrenamtlich als Ortsheimatpfleger tätig sind.

Bei Würstchen und Kartoffelsalat tauschten sich die Ortsheimatpflegerinnen und Ortsheimatpfleger anschließend über ihre Erfahrungen aus, die sie in ihrer Ortsheimatpflege-Arbeit gemacht haben und läuteten gemeinsam die besinnliche Vorweihnachtszeit ein.

Freitag, 15.12.2017




Logo: Salzgitter