Sprungmenü

obere Global-Navigation



Widerspruch Datenweitergabe
Drucken

Widerspruch gegen Datenweitergabe

Die Stadt Salzgitter übermittelt dem Bundesamt für Wehrverwaltung, zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial, Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden.
Rathaus mit Stadtbibliothek. Großbildansicht

Übermittelt werden dem Bundesamt der Familienname, Vorname und die gegenwärtige Anschrift (Hauptwohnung oder alleinige Wohnung).

Die Betroffenen haben aber die Möglichkeit, der Übermittlung der Daten zu widersprechen. Der Widerspruch kann über das Online-Formular unten auf dieser Seite schriftlich oder persönlich im BürgerCenter eingelegt werden. 

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die Betroffenen auch für die nachstehenden Fälle der Weitergabe ihrer Daten ohne Angabe von Gründen widersprechen können:

  • Träger von Wahlvorschlägen (Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber) im Zusammenhang mit allgemeinen Wahlen und Abstimmungen
  • Presse und Rundfunk sowie Mitglieder parlamentarischer und kommunaler Vertretungskörperschaften über Alters- und Ehejubiläen
  • Adressbuchverlage
  • Öffentlich-Rechtliche Religionsgesellschaften über Familienangehörige

Für diese Widersprüche kann ebenfalls das Online-Formular ebenfalls genutzt werden.

Montag, 24.10.2016




Logo: Salzgitter