Sprungmenü

obere Global-Navigation



Meilensteine d. Mobilität
auf dem Stadtplan anzeigen Drucken

Vom Pferdekarren zum Hybridfahrzeug

Über Jahrhunderte blieben die Menschen in ihren Wohnorten. Als Transportgeräte standen Karren, Fuhrwerke oder Kutschen zur Verfügung oder man musste laufen.
Fahrrad Großbildansicht

Mit der Industrialisierung Deutschlands ab dem 19. Jahrhundert kam die gesamte Gesellschaft in Bewegung, ins Rollen. Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelte Drais das erste Fahrrad, die Draisine, die im 19. Jahrhundert immer weiter entwickelt wurde. Im Herzogtum Braunschweig wurde 1838 die erste Staatseisenbahn gegründet, das flache Land verkehrsmäßig erschlossen. 1856 und 1886 wurden auch die ersten Linien durch das Salzgittergebiet gelegt. An diesen Linien entlang entstanden Fabriken.

Essex mit Tankstelle Großbildansicht

1885 wurde von Otto Daimler und Wilhelm Maybach das Motorrad entwickelt, 1886 folgte die Erfindung des Autos durch Karl Benz. 1903 und 1904 baute Heinrich Büssing in Braunschweig die ersten LKWs und Motor-Omnibusse, die zu Waren- und Personenbeförderung eingesetzt wurden. Diese Entwicklung kann auf rund 700 m² Ausstellungsfläche im Städtischen Museum Schloss Salder bewundert werden. Karren, Kutschen, Dampfmaschinen, Feuerlöschfahrzeuge, Fahrräder, Motorräder, PKWs, LKWs, Omnibusse und moderne Fahrzeuge sind zu sehen.



Logo: Salzgitter