Sprungmenü

obere Global-Navigation



Sonderausstellung Iss was
auf dem Stadtplan anzeigen Drucken

Iss was?! - Mitmachausstellung zum Entdecken und Schmecken

Nach den großen Mitmachausstellungen in den Jahren 2013 und 2015 zu den Themen "Bodenschätze" und "Salz" kündigt sich im Städtischen Museum Schloss Salder in 2017 die dritte Ausstellung dieser Art an.
Zwei Kinder beim Kochen. Großbildansicht

Vom 19. Februar bis 23. April heißt es "Iss was?!", eine Ausstellung über Ernährung zum Entdecken und Schmecken für Kinder ab dem 5. Lebensjahr.

Woher kommen eigentlich Lebensmittel? Wie werden sie verarbeitet und haltbar gemacht? Wie viele Äpfel sind in einer Flasche Apfelsaft? Welcher ist eigentlich der Fischstäbchen-Fisch? Mehr über Herkunft, Geschichte und Wirkung der Nahrung zu erfahren, ist nicht nur spannend, sondern kann bedeuten, sich über die eigenen Möglichkeiten klarer zu werden und eine bewusste Wahl treffen zu können. Diese Entscheidungskompetenz bildet eine nachhaltige Grundlage für eine ausgewogene, gesunde und auch genussreiche Ernährung. 

Ein Junge mahlt Getreide mit einer Getreidemühle. Großbildansicht

Das Ziel ist, den kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern die  Sinne zu öffnen, sie Freude und Lust im Umgang mit unseren Nahrungsmitteln erfahren zu lassen und damit gleichzeitig die Wertschätzung der Lebensgrundlage zu fördern.

Essen hat wenig mit dem Kopf, sondern eine Menge mit der Nase und dem Bauch zu tun: mit Gewohnheiten, gemachten Erfahrungen, Erziehung, Umwelt und angeborenen Vorlieben. Hier möchte die Ausstellung ansetzen.

Labyrinthisch aufgebaut gibt die Ausstellung im Erdgeschoss des Ausstellungstraktes im Kuhstall weder Anfang und Ende, noch eine bestimmte Reihenfolge vor.

Die Besucherinnen und Besucher gehen auf Entdeckungsreise quer durch die Ausstellung. In allen Themenbereichen erwartet sie eine bestimmte Aufgabe. Als Forscher/innen oder Detektiv/innen gibt es an jeder Station etwas herauszufinden, ein Rätsel zu lösen, etwas zu untersuchen und zu kombinieren.

Ein Mädchen riecht an einer Geruchsbox. Großbildansicht

Filme und weitere Informationen zur Ernährung finden die Besucherinnen und Besucher im Obergeschoss des Kuhstalles. Hier können Kräuter ausgesät und verarbeitet werden. Und es darf auch gekocht werden.

Weitere Informationen zur Mitmachausstellung  unter der Rufnummer 05341 / 839-4623 oder per E-Mail: christine.kellner-depnerstadt.salzgitterde .

Donnerstag, 27.10.2016




Logo: Salzgitter