Sprungmenü

obere Global-Navigation



Wie aus technischen Visionen Realität wurde - Vortrag

Dr. Hubertus Zitt wird in seinem Vortrag "Wie aus technischen Visionen Realität wurde" die Visionen von Star Trek in seriöser und gleichzeitig witziger Art und Weise mit dem heutigen Stand von Wissenschaft und Technik vergleichen.
Datum: Mittwoch, 22.03.2017
Kategorie: Lesung/Vortrag
Ort: Stadtbibliothek in Lebenstedt
Beginn: 19 Uhr
Eintrittspreise: 9 Euro
Veranstalter: Stadtbibliothek
Joachim-Campe-Str. 4
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 839-3434
Telefax: 05341 / 839-4942
E-Mail: stabistadt.salzgitterde
Internet: http://www.salzgitter.de

weitere Informationen

Stadtbibliothek Salzgitter
Dr. Hubertus Zitt in Uniform. Foto: Dr. Hubertus Zitt Großbildansicht

Was im späten 20. Jahrhundert noch als Visionen von Science-Fiction-Autoren angesehen wurde, ist mittlerweile - zumindest teilweise - heute schon zur Realität geworden. Beispiele dafür sind der Kommunikator und der Tricorder von Captain Kirk, die annähernd vergleichbar mit unseren heutigen Handys sind. Der Touchscreen, mit dem die Computer und die Tablets betätigt werden, hat auch bereits Einzug in unseren Alltag gehalten.

Werden wir also in  Zukunft unsere Freizeit statt vor dem Fernseher in einem Holodeck verbringen und selbst interaktiv an den Geschehnissen teilnehmen? Mit den Virtual Reality-Brillen sind wir zumindest auf dem Weg dorthin.

Der Eintritt kostet 9 Euro, ist jedoch frei für Sternenflotten-Angehörige in Uniform sowie Extraterrestrier. Karten gibt es an der Abendkasse; eine Anmeldung ist über die Volkshochschule unter der Telefonnummer 05341 / 839-3604 oder E-Mail vhs@stadt.salzgitter.de unter der Kursnummer 16055 möglich.

Zur Person:

Dr. Hubert Zitt ist Dozent im Studiengang Informatik an der Hochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken. Er studierte Elektrotechnik an der Fachhochschule Kaiserslautern und danach an der Universität des Saarlandes, wo er am Lehrstuhl für Systemtheorie der Elektrotechnik auch promovierte. Bereits während der Promotion wurde er 1999 an der Fachhochschule in Zweibrücken zum Vertretungsprofessor berufen und lehrt seitdem dort im Bereich "Technische Informatik". 

Seit 1996 hat er sich als Sachbuchautor auf den Gebieten Telefontechnik, ISDN und DSL einen Namen gemacht. Für das Jahr 2007 erhielt er den mit 10.000 Euro dotierten Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften. Im Jahre 2008 wurde er als Gastprofessor an die "University of the Incarnate Word" in San Antonio, Texas berufen, wo er ein Semester die Fächer Physik und Programmiersprachen unterrichtete. 

Neben seiner "normalen" Lehrtätigkeit ist Hubert Zitt durch seine Star Trek-Vorlesungen deutschlandweit bekannt geworden. Seine erste Vorlesung zu Star Trek hielt Zitt 1996 als Weihnachtsvorlesung an der Fachhochschule in Zweibrücken. Seit 2005 hält er Star Trek-Vorlesungen auch in anderen Städten, zumeist an Universitäten, aber auch auf Science-Fiction Conventions wie der FedCon, Europas größter SiFi-Convention.





Logo: Salzgitter