Sprungmenü

obere Global-Navigation



"klassisch schwarz/weiß & analog - Schweden" - Ausstellung

Unter dem Titel "klassisch schwarz/weiß & analog - Schweden" stellt Jan Teschner eine Auswahl seiner Arbeiten vor.
Ausstellungseröffnung: 19 Uhr
Datum: Donnerstag, 27.04.2017 - Donnerstag, 24.08.2017
Beginn: montags und dienstags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr; mittwochs von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: kostenlos
„Am See“ (Foto: Jan Teschner) Großbildansicht

Der Schwerpunkt liegt dabei in der Darstellung der schwedischen Naturlandschaft. Jan Teschner bereist Schweden seit Jahren und dokumentiert mit seiner Kamera die oftmals einsamen und unwirklichen, skandinavischen Landschaften des hohen Nordens. Teschner fotografiert bis heute fast ausschließlich "analog" und in schwarz/weiß.

Die Volkshochschule Salzgitter betreibt seit mehr als 40 Jahren ein eigenes Fotolabor in Lebenstedt. Als die "analoge Technik" vor Jahren zunehmend durch die Vermarktung digitaler Fotoapparate in Vergessenheit zu geraten schien, hat sich in der VHS unter der Leitung von Marianne Kalnins eine Gruppe von SW-Fotografinnen und -Fotografen zusammen gefunden, die inzwischen durch regelmäßige Ausstellungen allgemeine Beachtung in der Szene findet. Gegenwärtig ist wieder ein steigendes Interesse an der analogen Fotografie zu beobachten.

Nach chemischer Filmentwicklung werden die entstandenen Negative im VHS-eigenen Fotolabor in einen Vergrößerungsapparat gelegt und lichtempfindliches Fotopapier mit einer künstlichen Lichtquelle erneut belichtet. Dabei entstehen mit Hilfe eines chemischen Prozesses auf dem Fotopapier wieder Positive, weil alle Grau- sowie Schwarz- und Weißtonwerte bei diesem Prozess wieder invertiert werden.



Logo: Salzgitter