Sprungmenü

obere Global-Navigation



BONA SZ
Drucken

Berufsorientierung und Nachwuchssicherung

In Salzgitter erhalten Schüler der 8. und 9. Klassen im Rahmen des Projektes Bona SZ seit einigen Jahren gezielte Unterstützung bei der Berufsorientierung.
Drei Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz bei Alstom LHB. Großbildansicht

Bona Salzgitter heißt vollständig "Berufsorientierung und Nachwuchssicherung für gewerblich-technische und naturwissenschaftliche Berufe unter veränderten demografischen Bedingungen in Salzgitter und der Region Braunschweig".

Ziel des Projektes ist es, den Unternehmen und Schülern die Möglichkeit zu geben, möglichst früh miteinander in Kontakt zu treten. Für die einen, um Nachwuchs für ihre Betriebe zu finden, für die anderen, um einen für sie geeigneten Ausbildungsplatz zu suchen.

Neben den üblichen Betriebspraktikas absolvieren die Jugendlichen auch Technikwochen. Ein Experimentierkoffer gehört ebenso dazu, wie ein Berufseignungstest durch geschulte Trainer. Die Jugendlichen können so feststellen, welche Berufsfelder ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechen.

Inzwischen zeigen sich erste Erfolge des Projektes. Bona SZ hat nicht nur zu engeren Kontakten zwischen Unternehmen und Schulen geführt, auch die ausbildenden Betriebe tauschen sich jetzt verstärkt aus.

2011 wurde das Projekt in Wolfenbüttel von dortigen Unternehmen, der Braunschweiger Arbeitsagentur und der Stadtverwaltung übernommen. In 2012 wird Braunschweig unter dem Titel "Ausbildung in Braunschweig" (Bobs) folgen. Im gleichen Jahr wird auch Goslar das Projekt übernehmen. Regionsweit wird es unter dem verbindenden Namen "Berufswahl 38" fungieren.

Bona SZ ist ein Gemeinschaftsprojekt von:

- Stadt Salzgitter
- Allianz für die Region GmbH
- Salzgitter AG
- Alstom/LHB GmbH
- MAN Nutzfahrzeuge AG
- Robert Bosch Elektronik GmbH
- Volkswagen AG 
- Agentur für Arbeit Braunschweig
- Schulen: Hauptschule Thiede, Realschule Thiede, Hauptschule Am Fredenberg, Gymnasium Am Fredenberg, Gottfried-Linke-Realschule, Hauptschule An der Klunkau, Emil-Langen-Realschule, Grund-, Haupt- und Realschule Am Amselstieg, Kranich-Gymnasium, Realschule Gebhardshagen, Grund- und Hauptschule Am Gutspark, Dr.-Klaus-Schmidt-Hauptschule, Realschule Salzgitter-Bad, Gymnasium Salzgitter-Bad.

Es geht über ökonomische Erwägungen hinaus:
- Die Stadt Salzgitter betrachtet Bona SZ als Unterstützung ihres Leitbildes, der kinder- und familienfreundlichen Lernstadt.
- Die Arbeitsagentur Braunschweig will mehr als ihre Pflicht auf dem Feld Berufsorientierung tun und bringt sich mit neuen Beratungs- und Informationsangeboten in die Projektarbeit ein.
- Die Unternehmen wollen nicht nur motivierte Bewerber einstellen, sondern motivierte Bewerber aus Salzgitter.





Logo: Salzgitter