Sprungmenü

obere Global-Navigation



Wirtschaftsstandort
Drucken

Wirtschaftsstandort Salzgitter

Salzgitter ist der drittgrößte Industriestandort Niedersachsens mit Norddeutschlands größtem Binnenhafen und eines von neun Oberzentren in Niedersachsen.
Stadt der Kontraste. Großbildansicht

Die Stadt profitiert von seiner zentralen Lage in einer dynamischen Region mit hervorragenden Verkehrsanbindungen und interessanten Standortvoraussetzungen für Unternehmen.

Durch die Nähe zu wichtigen Verkehrsachsen ist das Oberzentrum aus allen Richtungen gut zu erreichen: Mit mehreren Anschlussstellen liegt die Stadt direkt an der A 39, die die Nord-Süd-Achse A 7 mit der West-Ost-Achse A 2 verbindet. 

Die Gleisanlagen der Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter führen direkt zum Netz der Deutschen Bahn.

Schleuse bei Salzgitter-Beddingen. Großbildansicht

Als Standort des umschlagsstärksten Binnenhafens in Niedersachsen mit direkter Verbindung zum Mittellandkanal ist Salzgitter an den Schiffsverkehr angeschlossen. Innerhalb kürzester Zeit sind auch der internationale Flughafen in Hannover und der Regional- und Forschungsflughafen in Braunschweig zu erreichen. 

Von Salzgitter in alle Welt: So könnte das Motto für die Wirtschaftsunternehmen vor Ort lauten. Denn hier haben Firmen ihren Sitz, die national und international tätig sind. Zu den sogenannten "Großen Fünf" zählen: Salzgitter AG, Volkswagen, MAN Truck & Bus AG, Alstom, Robert Bosch Elektronik GmbH.

Weiterhin wählte das schwedische Einrichtungsunternehmen IKEA die Stadt als Standort für ihr weltweit größtes Distributionszentrum. Salzgitter ist seit 1994 Standort der Hochschule Ostfalia. 2011 wurde die Hochschule aufgrund von mehr als 2000 Studierenden erweitert.

Gewerbegebiet Salzgitter-Engelnstedt. Großbildansicht

Die Großunternehmen sind jedoch nur eine Seite der Wirtschaftsstruktur Salzgitters. Auch mittelständische Betriebe verzeichnen mit intelligenten Produkte ihre Erfolge. Sie finden sich in der Zulieferbranche für die Kraftfahrzeugindustrie und in Pharmazie, Kunststoff- und Holzverarbeitung, Elektronik, Feinmechanik und Papier.

Abgerundet wird das Spektrum durch modernes Handwerk und eine leistungsstarke Landwirtschaft auf hochwertigen Böden. Zunehmende Bedeutung gewinnt auch der Dienstleistungssektor mit Banken, Handel und Gewerbe.

Salzgitter ist Standort von folgenden international und nationalbedeutenden Firmen und Einrichtungen:

  • Salzgitter AG, Stahlerzeugung und -verarbeitung
  • Volkswagen AG, Motorenwerk
  • ALSTOM LHB, Schienenfahrzeuge
  • M.A.N. Nutzfahrzeuge AG
  • Robert Bosch Elektronik GmbH, Autoelektronik, Steuergeräte
  • Deutsche Cargill Salzgitter GmbH, Ölmühle und Mälzerei 
  • IKEA, Distributionszentrum
  • Schaper & Brümmer, Pharmazeutische Produkte




Logo: Salzgitter