Sprungmenü

obere Global-Navigation



Bolzplatz in Steterburg
Drucken

Bolzplatz in Steterburg

Den neuen Bolzplatz im Steterburger Brotweg weihten die vielen Gäste ganz praktisch mit einem Torwandschießen ein: Oberbürgermeister Frank Klingebiel brachte dafür Fußbälle mit, die die Jugendlichen mit Begeisterung testeten.
Oberbürgermeister Frank Klingebiel hat für die Einweihung des Bolzplatzes Fußbälle mitgebracht, worüber sich auch die Erwachsenen freuen, die sich für den Bau eingesetzt haben. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Zuvor freute sich der Oberbürgermeister über die Vertreter des Ortsrates und die Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarschaft, die an der Einweihung teilnehmen. "Fußball verbindet", so Frank Klingebiel. Der Sport ermögliche ein spielerisches Kennenlernen und sei ein anschauliches Beispiel für gelungene Integration. Sein Dank galt allen Initiatoren, die sich für den Bolzplatz eingesetzt und an einem Strang für die Kinder gezogen haben. "Hier ist etwas Gutes entstanden", so der Oberbürgermeister, der auf die Kinder- und Familienfreundlichkeit Salzgitters und auf die Beteiligungsaktionen verwies. Nachdem es 2014 die erste Idee für den Bolzplatz gab, haben sich Jugendliche, Anwohner und Vertreter der Ortspolitik 2015 mit ihren Ideen eingebracht, die sich bei der Eröffnung positiv über den neuen Bolzplatz äußerten.

Ortsbürgermeister Christian Striese freute sich ebenso über dieses neue Freizeitangebot für die Kinder und Jugendlichen in Steterburg. Darüber hinaus betonte er, dass Wohnen und Spielen im Quartier wichtig sei. Dazu werden auch Gespräche mit Anwohnern gesucht, damit alle an einem Strang ziehen, um gemeinsam etwas Positives für Steterburg zu erreichen.

Zwei Fußbälle können sich die Kinder und Jugendlichen auch ausleihen. Einfach im Büro des Quartiersmanagements (Lange Hecke 4) melden. Das Büro ist dienstags, mittwochs und donnerstags besetzt und abhängig von Außenterminen geöffnet. Zu den folgenden Zeiten ist immer eine Ansprechpartnerin vor Ort: dienstags von 17 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 10 Uhr und donnerstags von 17 bis 18 Uhr. Darüber hinaus können Termine vereinbart werden.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen die neuen Fußbälle gleich in Beschlag. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Realisiert wurde der Bolzplatz als Tennenplatz. Dieser hat den deutlichen Vorteil, dass er langlebig ist und moderate Kosten für Neubau und Pflege entstehen. Darüber hinaus bleibt die Qualität des Platzes auch bei starker Bespielung erhalten. Der Städtische Regiebetrieb (SRB) hat positive Erfahrungen mit diesem Bodenbelag. In Salzgitter Bad ist neben dem Union Stadion ein solcher Platz erstellt worden, der gut von den Jugendlichen genutzt wird. In Steterburg wird der Bolzplatz noch ein- oder zweimal planiert, um die gewünschte Oberflächenbeschaffenheit zu erhalten. Wegen der Trockenheit war das bisher noch nicht möglich. Der Bolzplatz hat eine Grundfläche von 30 x 20 Meter und verfügt über Ballfangzäune in denen Tore integriert sind. Diese haben eine Höhe von 4 Metern und eine Gesamtlänge von etwa 8 Meter bzw. etwa 10,50 Meter.

Durch die Verwendung von Gummipuffern an Verbindungsstellen werden Immissionen reduziert. Der Sitzbereich ist mit Bänken, Fahrradparkern und einem Abfallbehälter ausgestattet. Die Erschließung des Bolzplatzes erfolgt über einen gesonderten Weg parallel zur Zufahrt des Garagenhofes. Die Projektkosten zum Bau des Bolzplatzes haben sich auf etwa 50.500 Euro belaufen. Darin enthalten sind die Kosten für Gutachten, sämtliche Ausgleichsmaßnahmen und der Bau des Bolzplatzes mit Zuwegungen.

Die Fläche des neu gebauten Bolzplatzes grenzt unmittelbar an das Sanierungsgebiet des Städtebauförderprogramms "Soziale Stadt" Steterburg an und unterstützt die Aufwertung des Wohnumfeldes im Quartier. An der Danziger Straße wird voraussichtlich in diesem Jahr mit dem Bau eines neuen Spielplatzes begonnen, der mit Projektkosten von ca. 380.000,00 Euro hinterlegt ist. Dort werden Kinder ebenfalls verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung finden.

Mittwoch, 29.08.2018


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter