Sprungmenü

obere Global-Navigation



Salzgittersee
Drucken

Auftakt Weiterentwicklung Salzgittersee

Wie es mit dem Salzgittersee weitergehen soll, ist Thema eines Beteiligungsprozesses für die Öffentlichkeit, der am Montag, den 19. November, um 18 Uhr in der Kulturscheune in Lebenstedt vorgestellt wird.
Salzgittersee von oben Großbildansicht

Vor fast 60 Jahren wurde aus der Idee, ein Erholungsgebiet mit einem See nahe dem Stadtzentrum von Salzgitter-Lebenstedt zu entwickeln, Wirklichkeit. Ein gigantisches und mutiges Projekt, das die Lebensqualität der Stadt enorm gesteigert hat. Seit seiner Entstehung wird der Salzgittersee stetig weiterentwickelt und ist mittlerweile nicht nur einer der wichtigsten Naherholungsräume der Region, sondern auch das Wassersportzentrum Südostniedersachsens.

Auf der Grundlage einer in den letzten Jahren erarbeiteten Ideensammlung "Masterplan Salzgittersee" beabsichtigt die Stadt Salzgitter die Weiterentwicklung des Salzgittersees, um die Marke Salzgitter als Wohn- , Naherholungs- und Freizeitort in der Region zu etablieren. Um so viele Ideen wie möglich berücksichtigen zu können, ist eine umfangreiche Beteiligung der Öffentlichkeit geplant. Erst nach diesem Beteiligungsprozess sollen konkrete Entscheidungen getroffen werden. Damit ist der Prozess der Seeentwicklung aktuell noch absolut ergebnisoffen.  

Zur Auftaktveranstaltung am Montag, den 19. November, lädt die Stadtverwaltung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die Vertreterinnen und Vertreter der Parteien, der Vereine am See, sowie alle Interessierten um 18 Uhr in die Kulturscheune (Thiestraße 22, Salzgitter-Lebenstedt) ein.

Bei der Auftaktveranstaltung geht es zunächst um den Ablauf und die Ziele des Beteiligungsverfahrens. Es ist geplant, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ideensammlung "Konzept Freizeit & Tourismus Salzgitter - Weiterentwicklung Salzgittersee" als Grundlage vorzustellen und dann über geplante Beteiligungsmöglichkeiten zu sprechen. Der Prozess aus bestehender, weiter zu entwickelnder Ideensammlung und anvisierter Bottom-Up Beteiligung der Öffentlichkeit soll zusammengeführt werden.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen konstruktiven Dialog mit Ihnen.

 

Montag, 12.11.2018


Logo: Salzgitter