Sprungmenü

obere Global-Navigation



Ratssitzung 24/17
Drucken

Ratssitzung am 28. November

Das Baugebiet "Fredenberg West" im 1. Teilbereich des 2. Bauabschnitts wird vermarktet. Dies hat am 28. November der Rat der Stadt Salzgitter entschieden.
Ratssitzung im Rathaus. Großbildansicht

Dort werden nun 35 Baugrundstücke für den Bau von Einfamilien- bzw. Doppelhäusern veräußert. Die Flächengrößen betragen zwischen 532 m² und 900 m². Der Grundstückspreis beträgt 165,00 €/m².

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt nach dem Eingang der einzelnen Bewerbungen für den betroffenen Stadtteil. In der Bewerberliste für Salzgitter-Lebenstedt sind derzeit rund 445 Bewerber registriert. Insofern nicht alle Interessenten einen Bauplatz erwerben, können die Bauplätze danach auch von Bauträgern beworben werden.

Kaufinteressenten können sich an den Eigenbetrieb Grundstücksentwicklung für die Bewerbung und Einzelfragen wenden: Telefon 05341 / 839-3712, E-Mail bauplatzvergabestadt.salzgitterde.

Eine der Linden auf der Berliner Straße. Großbildansicht

Ein weiteres Thema war die Erneuerung der Nebenanlagen in der Berliner Straße zwischen Chemnitzer Straße und Marienbruchstraße in Salzgitter-Lebenstedt. Mit einer Mitteilungsvorlage wurde das Stadtparlament über das Ergebnis einer dort durchgeführten Verkehrsbeobachtung informiert. Weiterhin hat das Gremium sich darauf verständigt, dass die dort stehenden Linden im Wege der Erneuerung nicht gefällt werden sollen.

Wie bekannt, konnten die Arbeiten seit längerer Zeit nicht durchgeführt werden, da sich der Rat bisher nicht auf ein einheitliches Vorgehen einigen konnte. Um eine abschließende Entscheidung zur Ausbauvariante zu treffen, wurde die Verwaltung daraufhin mit der Durchführung einer Testphase beauftragt.

Weiterhin hat das Gremium den Sitzverlust des Mitgliedes Andrea Below festgestellt und das dafür nachrückende Ratsmitglied Dincer Dinc zu verpflichtet. Andrea Below hat mit Schreiben vom August 2018 mitgeteilt, dass sie auf ihren Sitz im Rat der Stadt Salzgitter zum 31.10.2018 verzichtet.

Weitere Tagesordnungspunkte: Gesellschaftsvertrag KVG, Gebühren für Leistungen des Rettungsdienstes, Naturschutzgebiet "Köppelmannsberg", Landschaftsschutzgebiet "Osterholz, Südholz, Kassebusch", Anlage eines Radwegs in der Straße Wildkamp, Abwassergebühren, Straßenreinigungssatzung, Friedhofsgebührensatzung, Abfallgebührensatzung

Zum Ende der Sitzung folgten die Anträge und Anfragen der Fraktionen. Die aktuelle und ausführliche Tagesordnung kann im Bürgerinformationssystem über salzgitter.de eingesehen werden.

Donnerstag, 29.11.2018


Lesen Sie auch hier:

Bürgerinformationssystem:



Logo: Salzgitter