Sprungmenü

obere Global-Navigation



Volkshochschule
Drucken

Freie Plätze für Reise mit der VHS

Für eine Studienreise der Volkshochschule (VHS) Salzgitter nach Georgien und Armenien gibt es noch freie Plätze. Bis zu 25 Teilnehmer können beide Länder vom 15. bis 27. September 2019 unter fachkundiger Begleitung entdecken. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Georgien hat eigenständig ausgeprägte kultur- und kunstgeschichtliche Besonderheiten (zahlreiche sind UNESCO-Weltkulturerbe), meist solche der georgischen orthodoxen Kirche, die bereits 337 Staatsreligion wurde. Eingebettet sind diese kulturellen Schätze in die großartige Gebirgslandschaft des Kaukasus. Gleiches gilt für das benachbarte Armenien mit seiner Hauptstadt Jerewan.

Ziele in Georgien sind neben der Hauptstadt Tbilissi der Osten mit seinen Klöstern, der Große Kaukasus, UNESCO Welterbe-Stätten wie Mzcheta, Uplisziche und Kutaissi sowie Asureti, ein ehemaliges deutsches Dorf. Für Armenien stehen unter anderem der Sewansee, der Wallfahrtsort Chor Virap mit Blick auf den "biblischen Riesen", den 5.000 Meter hohen Ararat, Jerewan und klassische Tempel.

Die Einzelheiten dieser Reise stehen im aktuellen Programm der Volkshochschule. Bei dieser Studienreise, die gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) Gifhorn und der Kreisvolkshochschule (KVHS) Goslar veranstaltet wird, kommen Teilnehmerinnen und Teilnehmeraus der Region zwischen Harz und Heide zusammen.

Die Einzelheiten dieser Reise stehen im aktuellen Programm der Volkshochschule Salzgitter. Die Nachfrage ist bereits sehr hoch. Weitere Informationen gibt es beim Reisebegleiter Norbert Uhde unter Telefon (05371) 7502702 oder unter Email reisen.uhdewebde

Dienstag, 27.11.2018




Logo: Salzgitter