Sprungmenü

obere Global-Navigation



Städtisches Museum Schloss Salder
Drucken

Museum als Lernort ausgezeichnet

Das Städtische Museum Schloss Salder der Stadt Salzgitter ist vom niedersächsischen Kultusministerium als "Außerschulischer Lernort" im "Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen" ausgezeichnet worden.
Museumspädagogin Christine Kellner-Depner und Kulturdezernent Jan Erik Bohling mit der Tafel, die am Städtischen Museum auf den Außerschulischen Lernort hinweisen wird. Foto: Stadt Salzgitter Großbildansicht

Im Februar 2019 hatte sich das Museum mit seinem Eiszeitgarten sowie der Lernwerkstatt gemeinsam mit dem Geopark-Infozentrum "Findlingsgarten und Erlebnissteinbrüche" bei Königslutter am Elm und dem "Staatlichen Naturhistorisches Museum Braunschweig" mit dem Geopunkt "Jurameer Schandelah" beworben.

Bevor es zur Auszeichnung zum "Außerschulischen Lernort" im Geopark nach dem BNE-Konzept (Bildung für nachhaltige Entwicklung)  kam, wurde das Bildungs-Konzept des Schlosses Salder zunächst von Dr. Renate Sievers-Altermann von der Landesschulbehörde geprüft. Im August 2019 wurde dann der Sammelantrag vom Kultusministerium in Hannover positiv beschieden.

Die Verleihung der Urkunde fand im Geopark-Info-Zentrum in Königslutter durch Kultusminister Grant Hendrik Tonne statt. Die Urkunde, Plakette und die Tafel nahm für die Stadt Salzgitter Kulturdezernent Jan Erik Bohling entgegen.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne überreichte Salzgitters Kulturdezernent Jan Erik Bohling die Tafel, die am Städtischen Museum auf den Außerschulischen Lernort hinweisen wird. Foto: Land Niedersachsen Großbildansicht

Die Bildungsarbeit und ausgewählte Projekte des Museums stellte Museumspädagogin Christine Kellner-Depner den Anwesenden vor.

Die Museumspädagogik im Schloss, so Kellner-Depner, verfolge das Ziel, neben kultur- und historischen Zusammenhängen auch künstlerisches, technisches sowie naturwissenschaftliches Wissen darzustellen und zu veranschaulichen. Für Schulklassen aller Jahrgangsstufen stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit Jahren ein umfangreiches Angebot aus verschiedenen Themenbereichen bereit.

Das Museum habe sich immer als Lernort verstanden, umso mehr freue es sie, das es das nun auch offiziell sei.

Weitere Informationen über die Lernwerkstatt und den Eiszeitgarten des Städtischen Museums Schloss Salder gibt es auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter www.salzgitter.de.

Dienstag, 26.11.2019




Logo: Salzgitter