Sprungmenü

obere Global-Navigation



Nostalgie-Sonderzug
Drucken

Durch das Weserbergland - Fahrt mit Nostalgiezug

Mit Dampf und Donner durchs Weserbergland nach Altenbeken! Nostalgie-Sonderzug mit einer Großdampflok von Ringelheim und Derneburg durchs Weserbergland nach Altenbeken zum legendären Eisenbahnfest "Vivat Viadukt".
Datum: Sonntag, 07.07.2019
Ort: Ab Bahnhof Ringelheim
Beginn: 8.50 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene: 84 Euro/ Kinder von 4-16 Jahren: 54 Euro
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft NostalgieZugReisen
Honigsberger Str. 26
45472 Mülheim an der Ruhr
Bahnhof Altenbeken. Großbildansicht

Rund um das namensgebende, imposante Brückenbauwerk gibt es viel eisenbahntypisches des Weserberglandes zu sehen.

An diesem Tage treffen sich mehrere Sonderzüge, zum größten Teil mit Dampflokomotiven bespannt, zu einem Stelldichein im alten Bahnbetriebswerk Altenbeken und erinnern an die große Zeit der Dampfloks in dieser Region. Zur Mittagszeit wird sogar der imposante Rheingold-Express aus Köln erwartet!

Neben den vielen betriebsfähigen Dampflokomotiven mit ihren Sonderzügen sind auch weitere Ausstellungslokomotiven zu bewundern. 

Es werden Bratwurst- und Bier angeboten sowie zahlreiche, eisenbahntypische Souvenirs und Sammlerstücke. Desweiteren werden Pendelfahrten mit Dampfzügen angeboten.

Ab Ringelheim geht's morgens gegen 8.50 Uhr "mit Dampf und Donner" los u.a. über Derneburg (9.10 Uhr), Hildesheim, Nordstemmen und Kreiensen ins Weserbergland. Gezogen wird der Zug von der großen, rund 170 Tonnen schweren Güterzug-Dampflok 44 1486 der Staßfurter Eisenbahnfreunde.

Man reist in bequemen Personenwagen der 1960er und 1970er Jahre. Im  Bistrowagen gibts warme und kalte Getränke sowie kleine Speisen. In Altenbeken sind und 4 1/2 Stunden Aufenthalt vorgesehen, gegen 21 Uhr erreicht der Sonderzug dann wieder Ringelheim.

Fahrkartenbestellungen und Platzreservierungen sind unter der Telefonnummer 02041/ 3484668 möglich.

Der Reinerlös dieser Sonderfahrt kommt im vollem Umfang den historischen Fahrzeugen zugute.



Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter