Sprungmenü

obere Global-Navigation



"Kniki Spezial"
Drucken

Frollein Smilla - "Kniki Spezial"

Die achtköpfige Band Frollein Smilla aus Berlin beweist mit ihrem zweiten Studioalbum Freak Cabaret erneut, dass sie keinem gängigen Genre zugeordnet werden kann.
Datum: Samstag, 01.02.2020
Kategorie: Konzert
Ort: Kniestedter Kirche in Salzgitter-Bad
Braunschweiger Straße 133
38259 Salzgitter (Bad)
Beginn: 20 Uhr
Eintrittspreise: Vorverkauf: 16 Euro (zuzüglich Gebühr)
Abendkasse: 20 Euro
Veranstalter: Fachdienst Kultur
Wehrstr. 27
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 839-3436
Telefax: 05341 / 839-4947
E-Mail: antje.fischerstadt.salzgitterde
Internet: http://www.salzgitter.de
"Freak Cabaret" mit Frollein Smilla. (Foto: Eigentum der Künstler) Großbildansicht

Zu hören sind 13 extrem unterschiedliche, tanzballadensouljazzpiratinnenliebesfunkige neue Songs. Dennoch verbindet diese 13 Tracks der bläserlastige Smilla-Sound und Desna Wackerhagens einprägsame Stimme. Ein roter Faden, welcher bereits 2016 auf Golden Future etabliert wurde. Gesungen wird wieder viel mehrstimmig und auf Deutsch oder Englisch, diesmal sogar auch einmal auf Spanisch.

Die Urbesetzung - Schlagzeug, Klavier, Akkordeon, Akustikgitarre, Posaune, Trompete und Gesang - wurde durch E-Bass, Kontrabass, E-Gitarre, Klassische Gitarre und Flügelhorn erweitert. Mit Desna Wackerhagen (Leadvocals, Gitarre), Anja Lotta (Piano, Akkordeon, Backgroundvocals), Leon Albert (E-Gitarre, E-Bass), Julius Kaufmann (Trompete), Robin Langner (Posaune), Emilia Wackerhagen (Vocals), und Johannes Kempka (Schlagzeug) sind sie in der aktuellen, seither kreativ extrem fruchtbaren Besetzung, zusammengewachsen. Mittlerweile blickt die Band auf über 100 Konzerte zurück.

Funkige Gitarrenriffs treffen auf sanfte Pianoklänge, dreckige Piratenchöre auf romantisches Akkordeon, drückende Bläserlines auf souligen Leadgesang und ergeben gemeinsam einen stets überraschenden aber dennoch immer wiederzuerkennden Smillasound.



Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter