Sprungmenü

obere Global-Navigation



BRAGR
Drucken

BRAGR - Kulturfrühstück

Die Musik von BRAGR ist der skandinavischen Volksmusiktradition entnommen. Das dänische Folk-Quartett spielt eine zeitgenössische Interpretation.
Datum: Sonntag, 26.01.2020
Kategorie: Konzert
Ort: Begegnungsstätte Brücke in Lebenstedt
Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter (Lebenstedt)
Beginn: 11 Uhr
Eintrittspreise: 17 Euro/Mitglieder: 15 Euro
Veranstalter: Fredenberg-Forum
Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter
Telefon: 05341 / 50512
Telefax: 05341 / 859464
E-Mail: fredenberg-forumt-onlinede
Internet: http://www.fredenberg-forum.de
BRAGR Foto: Eigentum der Künstler/innen Großbildansicht

Sie  heben  Rhythmus und Arrangements besonders hervor und geben den einzelnen Instrumenten mehr Ausdruck und Raum.

BRAGR (Brage) ist in der nordischen Mythologie der Gott der Meeresfrüchte, der Musik und der Poesie. Mit ihrer Musik erzählt das Quartett Geschichten, die das Publikum bewegen.

BRAGR wollen zeigen, dass die Volksmusik überhaupt nicht staubig ist. Im Gegenteil, das Genre bietet eine Mischung aus schönen Melodien und akustischem Heavy Metal aus dem 16. und 18. Jahrhundert. Darüber hinaus ergänzen sie ihr Programm mit einer Reihe von Eigenkompositionen im Stil der Tradition.

Die verwendeten Instrumente sind deshalb traditionell: Nyckelharpa, bandloser Akustikbass, Klavier, Schlagzeug, Perkussion, Gitarre, Harfe usw. Die Melodien und Texte reichen bis zu 500 Jahre zurück.

So schaffen BRAGR einen Konsens zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die Musik enthält sehr einfache und kraftvolle menschliche Gefühle:  Freude, Liebe, Begeisterung und Trauer.

BRAGR, das sind Perry Stenbäck: Nyckelharpa (Gitarren/Gesang); Christine Dueholm (Schlagzeug/Percussion/Gesang); Jesper Frost Bylling (Bass/Gesang/Obertonlied/Jew Harfe) und Kristian Enevoldsen (Klavier/Gesang/Akkordeon).

In der Pause wird wieder das beliebte Frühstücks-Buffet geöffnet, das der Veranstaltungsreihe den Namen gab.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes und der gastronomischen Vorbereitung ist der Kartenvorverkauf nur bis zum 23.01.20 möglich unter der Telefonnummer 05341 / 50512, Fax: 859464, E-Mail: fredenberg-forum@t-online.de .

Karten sind auch bei Young Ticket erhältlich (Tel.: 05341 /- 9010022)



Logo: Salzgitter